JUXLALA AUF USB-STICK KOPIEREN

Um JUXlala vom USB Stick betreiben zu koennen, muss ihr Computer vom Stick weg starten koennen. Dies erfordert die entsprechende Einstellung der boot Reihenfolge im BIOS.
Ausserdem muss das Filesystem des Stick bootbar sein (leider ist das erfahrungsgemaess von Stick zu Stick verschieden). Oftmals muss dazu das “bootable flag” gesetzt werden. dass kann man mit parted oder fdisk machen..

Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, ist das weitere Vorgehen sehr einfach.

Starten Sie JUXlala von CD und stecken sie dann einen USB-Stick in einen freien Slot.

Es erscheint dann automatisch nach kurzer Zeit eine “USB Stick Dialog Box”. Eigentlich ist diese dazu da Bilder von zum Stick zu kopieren, doch zeigt sie auch den genauen Einhaengeort des USB-STicks:
z.B.: /mnt/usb-sdb1

Starten Sie mit Alt+X (oder aus dem multiplikations-geschuetzten Setup Menü) eine Shell-Kommandozeile. Tippen sie dann “su” ein (ohne Anfuehrungszeichen) und druecken Enter.

Nun erscheint folgender prompt “root@grml ~ #”.

Wenn Sie “grml2usb” eingeben, erscheint in Folge eine Beschreibung der Funktionen und Einstzvarianten des Programms.

Um das laufende System nun auf den Stick zu bekommen, benutzen Sie folgenden Befehl (Stick ist bei diesem Beispiel unter /mnt/usb-sdb1 einghängt. Bitte passen Sie das an.)

grml2usb /live/image /mnt/usb-sdb1

Hat der Stick ein Leuchtiode, dann sieht man jetzt dessen Aktiviatet. Nach einigen Minuten ist das Prozess abgeschlossen und der Stick kann als Startmedium eingesetzt werden.

Anm.: aus mehreren Gruenden haben wir das Absichern von Daten auf dem startbaren USB-Stick nicht umgesetzt. Bitten verwenden Sie hierzu ein separates Medium.

Detailliertere Infos zum Thema:
http://wiki.grml.org/doku.php?id=usb